Fusion der Kirchenbezirke Bad Dürkheim und Grünstadt

Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern: die Kirchenbezirke Bad Dürkheim und Grünstadt sollen zum 1. Januar 2017 fusionieren. Der offizielle Beschluss wird durch die Kirchenregierung vermutlich in diesem Sommer gefasst werden, nachdem eine ganze Reihe von Gesprächen in den letzten Monaten geführt werden mussten. Aus der Sicht unseres Presbyteriums hätte man sich sicher ein bisschen mehr an Abwägungen gewünscht, ob eine solche Fusion aus dem Blickwinkel der Kirchengemeinden eigentlich sein müsste, doch der Fahrplan wurde aus Speyer klar festgelegt.

In einer Stellungnahme, die alle Kirchengemeinden abgeben durften,  konnten wir dies gegenüber der Kirchenregierung auch zum Ausdruck bringen.

Für uns als Kirchengemeinde Sausenheim-Neuleiningen wird sich – aller Voraussicht nach – durch die Fusion erst einmal wenig ändern. Auch wenn Dekan Kuntz zum 01. Januar nach Bad Dürkheim wechseln wird, hat das keine Auswirkungen auf unsere Pfarrstelle hier, die ja noch einen Teil von Grünstadt mitversorgt. Wir werden das Team in Grünstadt weiter unterstützen und mit einer neuen Kollegin, bzw. einem neuen Kollegen in der Nachfolge von Dekan Stefan Kuntz in Grünstadt eine gute Aufteilung der Aufgabenfelder finden.

Das Presbyterium bedauert es sehr, dass Dekan Kuntz nach Bad Dürkheim wechseln wird, da wir ihn als einen Unterstützer unserer Gemeinde schätzen und er uns auch in der Zeit der unbesetzten Pfarrstelle eine große Hilfe gewesen ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.