Peterskirche Sausenheim

In Sausenheim gab es wahrscheinlich schon seit dem Jahr 800 eine dem Heiligen Petrus geweihte Kirche.

Eine zweite Kirche wurde an der gleichen Stelle um das Jahr 1100 errichtet, die jetzige im Jahr 1725/6 erbaut.

Bereits 1496 schriftlich erwähnt ist der gotische Taufstein. Von vier Löwen getragen, ist die Kuppa mit Heiligen- und Prophetendarstellungen reich gestaltet.

Beachtenswert sind auch die Emporenbilder mit den Aposteln aus der Entstehungszeit der jetzigen Kirche.

Die Orgel wurde im Jahr 2002/3 nach dem historischen Vorbild von 1737 erneuert.

Neben der Kirche befindet sich die ehemalige Zehntscheune, das Pfarrhaus aus dem Jahr 1783 und das Gemeindehaus.

Kreuzkirche Neuleiningen

Die Protestanten in Neuleiningen, die seit der Reformation von Sausenheim aus kirchlich betreut werden, bilden seit 1957 eine eigene Gemeinde.

Durch den Umbau zweier kleiner Scheunen in der Mittelgasse -im Bereich des ehemaligen Klosters zum Heiligen Kreuz- entstand im gleichen Jahr die kleine „Kreuz-Kirche“.

Im Jahr 2006 erfolgte hier die Innen-Renovierung, was uns ermöglichte unsere Kreuz-Kirche zum Erntedankfest wieder in Dienst stellen zu können.

50jähriges Jubiläum feierten wir am Erntedankfest 2007.

Kreuzkirche Neuleiningen